Der geschäftsführende Vorstand der K.G. Fidele Trammebuelle  gibt bekannt:

wie den Medien zu entnehmen war, haben die obersten Karnevalisten in NRW ihren angeschlossenen Vereinen geraten, den Sitzungskarneval auch für diese Session 2021/22 im Interesse der Pandemiebekämpfung „freiwillig“ abzusagen. 
Nach reiflicher Überlegung sind wir im geschäftsführenden Vorstand zu der Erkenntnis gelangt, dass auch die K.G.Fidele Trammebuelle auf die aktuelle Entwicklung reagieren muss.. 
 
Es bleibt uns keine andere Wahl, als Euch heute über die Absage der Sitzung in dieser Session zu unterrichten.
Natürlich arbeitet der Vorstand nach Kräften daran, die finanziellen Folgen der Absage für unsere Gesellschaft so gering wie möglich zu halten. Die zur Verfügung stehenden Fördermittel werden wir im Rahmen des rechtlich zulässigen Rahmens beantragen. Mal sehen, welche Ergebnisse in diesem Zusammenhang die Zusagen und Versprechen der Politiker für die Karnevalsvereine bringen werden.

Allen, die Sitzungskarten bestellt und bereits bezahlt haben, werden wir die Kosten hierfür selbstverständlich erstatten. Wir bitten allerdings um ein wenig Geduld, denn wir müssen die gesamte Lage und deren Konsequenzen auch erst einmal sichten und bewerten. 
 
Eure K.G. Fidele Trammebuelle e.V.
 
Eschweiler den 03.01.2022
 
Abgesagt2022.jpg

Wir wünschen euch einen guten Rutsch in das hoffentlich bessere Jahr 2022! Bis hoffentlich bald! 🎉🍻 #NewYearsEve2022 #newyear #neues #neuesjahr #neuesjahr2022FB IMG 1640995160977